Polizei Bewerbung

Polizei BewerbungPolizisten werden sehr oft als „Freund und Helfer“ bezeichnet. Tatsächlich sind Polizisten Vertreter der ausführenden Staatsgewalt und zuständig für die innere Sicherheit des Landes. Sie sorgen für Recht und Ordnung und beschützen die Bürger und deren Hab und Gut, sorgen dafür, dass Regeln und Verordnungen eingehalten werden, egal in welchem Bereich sie tätig sind. Ein Beamter auf Lebenszeit hat nicht nur einen sicheren Arbeitsplatz in wirtschaftlich unsicheren Zeiten, sondern auch eine gesicherte Altersversorgung.

Polizisten: ein umfangreiches Betätigungsfeld

In jedem Bundesland gibt es eine eigene Polizeibehörde, die sowohl die Polizeianwärter ausbildet wie auch die Richtlinien für die verschiedenen Laufbahnen festlegt. Grundvoraussetzung für die Aufnahme in die Polizeischule ist ein mittlerer Bildungsabschluss und ein Mindestalter von 16 Jahren. Nach einem Einstellungstest, einer Sportprüfung und einer Untersuchung durch den Polizeiarzt findet die Auswahl statt. Die Basisausbildung dauert zwei bis zweieinhalb Jahre und endet mit dem Titel Polizeimeister im mittleren Dienst. Danach besteht die Möglichkeit, in verschiedenen Abteilungen anzufangen, wie beispielsweise Kriminalpolizei, Wasserschutzpolizei, Bereitschaftspolizei oder Sondereinheiten. Außerdem gibt es zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zum Hundeführer, Polizeitaucher oder Hubschrauberpiloten.

Während der Ausbildung werden sowohl theoretische als auch praktische Fertigkeiten vermittelt.

Theoretische Fähigkeiten

Praktische Fertigkeiten

Recht, zum Beispiel

·         Strafrecht

·         Polizeirecht

·         Verwaltungsrecht

·         Strafverfahrensrecht

Physisches Training

·         Einsatztraining

·         Selbstverteidigung

·         Dienstsport

Politische Bildung Funkverkehr
Kriminalistik Waffen- und Schießausbildung
Waffenkunde Erste Hilfe
Sozialwissenschaften Fahrausbildung

Bewerbungsschreiben Polizei: Nichts für schwache Nerven

Die Arbeit als Polizist/in ist nichts für schwache Nerven. Neben körperlicher Fitness sind noch weitere Eigenschaften gefordert, die unerlässlich sind für die Ausübung dieses Berufes.

Dazu zählen:

  • Zivilcourage
  • Leistungsbereitschaft
  • Entscheidungsvermögen
  • Belastbarkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität

Die Arbeit im Polizeidienst ist weder für Einzelgänger noch für diejenigen ohne Demokratieverständnis das geeignete Betätigungsfeld.

Polizisten agieren bei ihrer Arbeit präventiv und repressiv.

  • Präventiv agiert ein Polizist, wenn er beispielsweise einen Randalierer aus einem Stadion verweist oder eine Person entwaffnet. Damit verhindert er eine Gefahr für andere oder auch eine Straftat.
  • Zu den repressiven Aufgaben gehört die aktive Strafverfolgung. Damit sind alle Maßnahmen gemeint, die ein Polizist ergreifen muss, nachdem eine Straftat begangen wurde, wie zum Beispiel Ermittlungen, Vernehmungen oder die Sicherung von Beweismitteln.

Polizei Bewerbung: Beispiel 1

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen. Als solche sehe ich die von Ihnen ausgeschriebene Stelle für die Laufbahn im gehobenen Vollzugsdienst an.

In meiner bisherigen Laufbahn als Beamter des Bundesgrenzschutzes bin ich eigenständiges Arbeiten im Team gewohnt. Unvorhergesehene Situationen bringen mich nicht aus der Ruhe, stets bin ich in der Lage sicher und besonnen aufzutreten. Ich arbeite konzentriert, zuverlässig und aufmerksam, dabei erledige ich mir übertragene Aufgaben zügig, sorgfältig und pflichtbewusst.

Meine Stärken liegen in meiner Kommunikationsfähigkeit und im Konfliktmanagement. Gefahrenlagen kann ich realistisch einschätzen. Meine Kollegen und Vorgesetzten schätzen mich als verantwortungsbewussten, flexiblen und belastbaren Kollegen und Mitarbeiter, der psychisch und emotional stabil ist. Meine körperliche Fitness trainiere ich täglich im Rahmen des Dienstsportes und darüber hinaus in zusätzlichen Fitness-Einheiten im Fitness-Studio oder auf der Laufbahn.

Die Ausübung meines Berufes bereitet mir sehr viel Freude. Mit großem Interesse verfolge ich Neuerungen in den Bereichen Recht und Gesetz. Das Thema Weiterbildung ist für mich immer aktuell.

Laden Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch ein, dann kann ich Sie persönlich von meiner hohen Motivation und Leistungsbereitschaft überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Polizei Bewerbung: Beispiel 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

in neun Jahren im Polizeidienst konnte ich in Notfalleinsätzen, bei der Verbrechensbekämpfung und bei Ermittlungen sehr viel Erfahrung sammeln. Darüber hinaus verfüge ich über die Qualifikationen, die in Ihrem Stellengesuch gefordert sind. Ich bin davon überzeugt, Ihr Team sinnvoll ergänzen und Ihre Mannschaft verstärken zu können.

Zu meinen bisherigen Tätigkeiten zählen neben Patrouillen zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Auto auch Beobachtung und Untersuchung verdächtiger Personen oder Situationen. Ich durfte in meiner bisherigen Laufbahn Fälle vorbereiten und mit großer Sorgfalt und Genauigkeit prüfen. Darüber hinaus konnte ich an der Aufdeckung von Kriminalfällen mitwirken. Meine Kommunikationsfähigkeit und meine sozialen Kompetenzen im zwischenmenschlichen Bereich befähigen mich zu vielfältigen Einsätzen.

Meinem beigefügten Lebenslauf können Sie die verschiedenen Stationen meiner Ausbildung und meine bisherige Berufserfahrung entnehmen. In einem persönlichen Gespräch erzähle ich Ihnen gerne mehr über mich, meinen Erfahrungsschatz und meine Beweggründe für den aktiven Polizeidienst.

Mit freundlichen Grüßen

Polizei Bewerbung: Beispiel 3

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stehe kurz vor dem Abschluss meiner Ausbildung zum Polizeitaucher. Ihre Stellenanzeige habe ich daher mit großem Interesse gelesen. Mir war sofort klar, dass dies genau die richtige Stelle für mich ist. Die Anforderungen der Arbeit und die Herausforderung in diesem Betätigungsfeld sind eine neue Perspektive für mich.

In meiner bisherigen Tätigkeit konnte ich schon viele Erfahrungen sammeln, die ich im neuen Tätigkeitsfeld einbringen kann. Ich arbeite mit viel Engagement und Eigenverantwortung. Dabei ist es mir sehr wichtig, mich im ständigen Dialog auszutauschen. Ich behalte in jeder Situation einen kühlen Kopf und trete besonnen auf. Gerade als Polizeitaucher ist es bei der Sicherung von Beweismitteln oder bei der Suche nach vermissten Personen wichtig, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu geraten. Meine Arbeit erledige ich vorbildlich, konzentriert, sorgfältig und sehr pflichtbewusst. Durch meine hohe emotionale und psychische Belastbarkeit bin ich besonders dafür geeignet, als Polizeitaucher zu arbeiten. Auch für die Arbeiten in der technischen Einsatzeinheit sehe ich mich bestens vorbereitet.

Eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch gibt mir die Gelegenheit, mich bei Ihnen vorzustellen und Ihnen mehr über meine Fähigkeiten und meine bisherigen beruflichen Erfahrungen zu erzählen.

Mit freundlichen Grüßen

Jetzt im Newsletter: Dies kreativsten Bewerbungen aus diesem Jahr

x