Bewerbung Bankkaufmann Initiativbewerbung

Unter allen kaufmännischen Berufen ist der Bankkaufmann ein besonderer Spezialist. Das Beschäftigungsfeld ist die Geldanlage, die Verwaltung von Vermögen, die Absicherung von Geldgeschäften und die Kontrolle der Geldflüsse. Da sich das öffentliche Bild seit zwei großen Finanzkrisen verschlechtert hat, ist der Bankberater nicht mehr auf seinem traditionellen Sockel fest gesichert. Doch muss jeder Bürger, wie Sie mir zusichern werden, erkennen, dass keine Wirtschaft ohne funktionierende Banken existieren kann. Der Bankkaufmann hat also Zukunft, auch wenn sein Ansehen sich im Wellental befinden kann. Doch nach jedem Tal erscheint eine neue Höhe, die zu erklimmen ist. Beschäftigen wir uns daher mit den Chancen den Banker und der Gestaltung von Bewerbungsschreiben. Dann erhalten wir den erfolgreichen Bankkaufmann, wie er ideal sein kann.

Fähigkeiten aller Bankkaufleute

Jede Ausbildung zum Bankkaufmann ergibt ein Konvolut an Kenntnissen, die zum Standard gehören. Sie möchten sich nach einer neuen und interessanteren Stelle umsehen. So sollten Sie diese Fähigkeiten mitbringen und nicht mehr betonen müssen. Wenn Sie initiativ tätig werden, müssen Sie stark für sich werben. Ihre Vorzüge sind über den Standard hervorzuheben. Daher zählen folgende Kenntnisse zur Routine, sollen aber auch hier nicht unerwähnt bleiben, da während einer Bewerbung danach gefragt werden wird.

Standard der Aufgaben in einer Bank

  • Beratung über Kontoführung und Art der Konten
  • Internationaler Zahlungsverkehr
  • Verwaltung von Konten
  • Zahlungsmittel Beratung
  • Geldanlage Beratung
  • Verkauf von Anlagepapieren
  • Kreditberatung Risikoeinschätzung

Schwerpunkte in einer Bank

Bedeutender sind die Schwerpunkte der Fähigkeiten. Jeder Banker hat sich während der Ausbildung und im beruflichen Alltag zu einem oder mehreren Schwerpunkte hinbewegt. Daher sind Sie gezwungen, aus dem Portfolio auszuwählen, wo Ihr Spezialgebiet liegt.

  • Personalwesen
  • Organisation und Management
  • Arbeitsrechte und Datenschutz
  • Systeme für Kommunikation und Informationsbeschaffung
  • Orientierung zu Privatkunden oder Geschäftskunden
  • Werbung und Marketing
  • Vermögens- und Unternehmensberatung
  • Kreditabteilung und Versicherungen
  • Rechnungswesen, Controlling und Steuern

Persönliche Eigenschaften von Bankern

Als Stärken sollte jeder Person in einer Bank immer ein Paket mitbringen, das auch für Verkäufer, Einzelhandelskaufleute und Sekretärinnen gelten könnte.

  • Freude am Umgang mit fremden Menschen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Freundlichkeit gepaart mit Selbstbewusstsein
  • Zielstrebigkeit und Leistungswillen
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Lernbereitschaft und gute Auffassungsgabe
  • Kundenorientiertheit gepaart mit Verkaufssinn

Der Stellenmarkt im Bankwesen

Ihre zwar spezielle Ausbildung befähigt Sie dennoch, in verschiedenen Bereichen tätig werden zu können. Die speziellen Qualifikationen und Kenntnisse der Banker werden auch außerhalb von Banken und Sparkassen gesucht. Zudem bieten gezielte Weiterbildungen die Chance, sich neue Berufsfelder zu erschließen. Auch der Einsatz als Bürokaufmann, Verkäufer, Einzelhandelskaufmann etc. ist zu bedenken, wenn Neigung besteht.

Spezialgebiete im Bankwesen

Wie in jedem größeren Unternehmen ist auch eine Bank breit aufgestellt. Hinter dem Tresen, an dem Kunden empfangen werden, verstecken sich etliche Abteilungen.

Organisation Sachbearbeitung Anlage & Kredit Marketing Kundendienst
Büroorganisation

Management

Koordinierung

Kommunikation

Information

EDV

Dokumentation

Kreditberechnung

Wertpapiere

Rechnungswesen

Kundendateien

 

Beratung Geldanlage

Vermögensaufbau

Kreditberatung

Sparguthaben

 

 

Werbemittel

Onlinemarketing

Broschüren

Vertrieb

Verkauf

 

Kontakte

Information

Individuelle Beratung

Newsletter

 

 

 

Jeder Bankkaufmann muss für sich entscheiden, wo seine Stärken, Motive und Interessen liegen. Erst wenn diese Punkte geklärt sind, kann eine erfolgreiche und glaubwürdige Bewerbung gestaltet werden. Neue Arbeitgeber werden sich nicht entscheiden, nachdem sie alle eingereichten Zertifikate, Prüfungen und Seminarscheine gelesen haben. Sie wollen wissen, was den Bewerber motivier, eine bestimmte Stelle anzustreben. Welche Interessen hat dieser Kandidat? Welche Stärken machen ihn aus.

Weiterbildung erhöht die Chancen

Nach der allgemeinen Ausbildung zum Bankkaufmann und einigen Jahren beruflicher Praxis kann eine Weiterbildung anstehen. Dadurch erhöhen sich die Chancen auf Karriere. Außerdem wird das Spektrum der Einsatzgebiete erweitert. Mit den dabei erworbenen Kenntnissen steigen auch die Chancen außerhalb der Branche eine Stelle besetzen zu können.

Neue Perspektive nach Schulung

Beliebte Weiterbildungsrichtungen sind:

  • Fachberater Finanzen und Dienstleistungen
  • Betriebswirt Finanzen und Investment
  • Wirtschaftsmathematiker
  • Steuerwesen

Teilweise wird ein begleitendes Studium erforderlich sein. Dies ist nur für Bankkaufleute mit Abitur möglich. Zusätzlich bieten sich laufend Möglichkeiten auf Seminaren spezielles Wissen aufzufrischen. Daraus ergeben sich fast immer Chancen in vielen Branchen.

Banker arbeiten außerhalb der Bank

Neben Stellen in Banken und Sparkassen können Sie sich auch hier bewerben.

  • Versicherungen
  • Immobilienunternehmen
  • Rechtsanwälten mit Inkassobüro
  • Steuerberater
  • Börsen
  • Finanzdienstleister
  • Unternehmensberater

Erkunden Sie, welche Ziele Sie verfolgen möchten. Wo liegen Ihre Stärken? Welche Fähigkeiten sind besonders gut ausgeprägt? Wie müsste eine Stellenbeschreibung lauten, die speziell auf Sie abgestimmt ist? Nachdem Sie diese Fragen beantwortet haben, können Sie daraus eine Initiativbewerbung formen und an diverse Unternehmen absenden.

 

Bewerbung Bankkaufmann Initiativbewerbung

Sehr geehrter Herr XXX,

nach interessanten Gesprächen auf dem letzten Kongress in XXX haben Ihre Mitarbeiter bei mir den Wunsch ausgelöst, mich bei Ihnen zu bewerben. Da ich erfahren habe, dass einige Stellen in naher Zukunft vakant werden können, die mit meinen Fähigkeiten als Bankkaufmann sehr gut zu besetzen sind, möchte ich eine Initiativbewerbung abgeben, ohne eine Stelle konkret zu benennen.

Zurzeit bin ich bei der Bank XXX beschäftigt und befasse mich hauptsächlich mit der Kreditvergabe an Geschäftskunden wie auch an Privatkunden. Erfahrungen im Anlagegeschäft und im Investment sind ebenfalls reichlich vorhanden. Stets war ich bestrebt, mein Wissen auszubauen. Alle Themen der Finanzwelt interessieren mich sehr. Da ich in Ihrem Unternehmen Chancen sehe, die bei der Bank nicht gleichwertig zu erkennen sind, bin ich gewillt, zu wechseln.

Ob meiner Kenntnisse durch die Ausbildung, meine Erfahrungen und Weiterbildungen, deren Aufzählung ich den Anlagen überlasse, sehe ich mich in der Lage, bei Ihnen sofort gewinnbringend einsteigen zu können. Besonders die Stellen XXX, YYY und ZZZ können von mir ohne weitere Schulung bestritten werden. Da meine Lernbereitschaft ungebrochen groß und Auffassungstalent hinreichend vorhanden ist, würde ich auch nach etwaigen Schulungen schnell in die Praxis einsteigen können. Die Gespräche während des erwähnten Kongresses legen mir dies nahe.

In der Hoffnung, Ihr Interesse geweckt zu haben, verbleibe ich in der Erwartung einer positiven Antwort und Hoffnung auf ein baldiges persönliches Gespräch zur Vorstellung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Sehr geehrter Herr Ackermann,

Warum ich mich bei Ihnen unaufgefordert bewerbe? Meine derzeitige Arbeit ist vielseitig und der Kontakt zu Kunden, die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen könnten nicht besser sein; aber meine Tätigkeit beginnt zur Routine zu werden und ich fühle mich unterfordert. Ich möchte mein Wissen erweitern, mehr Verantwortung übernehmen und mich nach Möglichkeit auch finanziell verbessern.

Durch die E-Mail aus Ihrem Büro erfuhr ich heute, dass das Auswahlverfahren für die zu besetzende Position noch nicht abgeschlossen ist. Ich bewerbe mich um die Stelle und übersende Ihnen hiermit meine Unterlagen.

Da mich der umrissene Aufgabenbereich sehr angesprochen hat und auch meiner aktuellen Tätigkeit entspricht, bewerbe ich mich um die Position.

Ich bewerbe mich bei Ihnen, da ich mir von einer Firma Ihrer Größenordnung eine optimale Nachwuchsförderung erhoffe und gerne die Chance nutzen würde, umfassendes Fachwissen vermittelt zu bekommen.

Als stellvertretender Leiter der Verkaufsabteilung der Otto AG konnte ich nicht nur den Umsatz in drei Jahren um fast neun Prozent steigern, ich habe auch durch eine optimierte Beschäftigungspolitik Einsparungen von rund 500.000 DM erzielen können.

In für mich fremde Arbeitsgebiete werde ich mich rasch einarbeiten.

Sie wünschen sich einen neuen Mitarbeiter, der die Bandbreite Ihrer Angebotspalette nach kurzer Einarbeitungszeit für ihr Unternehmen mit Gewinn vertritt und durch meine Berufserfahrung bin ich dazu in der Lage.

Habe ich Ihr Interesse wecken können? Dann freue ich mich, Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr über meine Fähigkeiten und Interessen berichten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Jetzt im Newsletter: Dies kreativsten Bewerbungen aus diesem Jahr

x