Muster Bewerbung – Abfallberater mit Ausbildung gratis

Ein Abfallberater ist für Abfallberatungsunternehmen, Stadtverwaltungen, Umweltämter, Verbände der Abfallwirtschaft, für Müllabfuhrunternehmen oder freiberuflich tätig. Seine wesentliche Aufgabe besteht darin, Firmen, Schulen und Kindergärten, Privathaushalte, Vereine und Verbände oder Behörden und kommunal politische Gremien darüber zu informieren, welche Maßnahmen durchgeführt werden können, um Abfall zu vermeiden, zu verwerten und zu beseitigen.

Neben einer entsprechenden Ausbildung muss ein Abfallberater einige Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen, um seine Berufstätigkeit ausüben zu können. Diese Eigenschaften und Merkmale ergeben sich aus dem typischen Arbeitsalltag und sollten als Schlüsselwörter unbedingt in der Bewerbung auftauchen.

Einen Teil seiner Arbeit verrichtet ein Abfallberater im Büro, wo er beispielsweise Vorträge vorbereitet, Pressmitteilungen schreibt oder Abfallbilanzen und Müllabfuhrordnungen erstellt. Hierfür benötigt er entsprechend gute Computerkenntnisse. Der andere Teil seiner Arbeit besteht darin, zu informieren und zu beraten. Dies setzt wiederum voraus, dass ein Abfallberater über umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Ökologie, Biologie, Technik und Wirtschaft verfügt. Für eine Beratertätigkeit ist aber auch wichtig, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen und die Inhalte verständlich und in gewissem Maße unterhaltsam zu vermitteln. Das bedeutet, dass ein Abfallberater neben Fachwissen auch ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen, rhetorisches Geschick und Einfühlungsvermögen benötigt.

 

Gratis Musterbewerbung als ausgebildeter Abfallberater

Sehr geehrte/r Frau / Herr (Name),

als Umweltamt übernehmen Sie eine wichtige Funktion im Hinblick auf die nachhaltige Nutzung der Natur und die Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts. Sehr gerne möchte ich Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen und bewerbe mich um die Stelle als Abfallberater, die Sie auf Ihrer Homepage ausgeschrieben haben.

Seit dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung zum Abfallberater bin ich freiberuflich für einen Verband der Abfallwirtschaft tätig. Ich organisiere regelmäßig Sprechtage und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen der Abfallwirtschaft für Firmen und Privathaushalte. Daneben besuche ich Schulen und Kindergärten, wo ich in kindgerechten Vorträgen über Themen wie Mülltrennung oder Wiederverwertung von Abfällen informiere. Daneben beinhaltet mein Leistungsspektrum die Entwicklung, die Beurteilung und die Bewertung von Entsorgungsangeboten und Abfallwirtschaftskonzepten sowie die Erarbeitung von Richtlinien für ein umweltfreundliches Verbraucherverhalten unter Berücksichtigung der jeweiligen Basisdaten.

Meine Arbeit bereitet mit große Freude und sicher nicht zuletzt aus persönlichem Interesse habe ich mir im Laufe der Zeit umfangreiches Fachwissen über ökologische, biologische, technische und wirtschaftliche Zusammenhänge angeeignet. Versierte Kenntnisse im Umgang mit dem Computer bringe ich ebenso mit wie Organisationstalent und eine strukturierte Arbeitsweise.

Besonders viel Spaß macht mir jedoch die Zusammenarbeit mit anderen Menschen und ich finde es immer wieder spannend, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, sie für ein Thema zu interessieren und ihr Umweltbewusstsein zu wecken. Zudem empfinde ich es als interessante Herausforderung, die teils komplexen Themen verständlich, informativ und unterhaltsam für die jeweilige Zielgruppe aufzuarbeiten.

In meinem Umfeld gelte ich als freundlicher, höflicher und kommunikativer Mensch, der andere für seine Ideen begeistern kann. Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit werden mir ebenso bescheinigt wie Engagement und Motivation. Ein gepflegtes Erscheinungsbild und Pünktlichkeit sind mir persönlich sehr wichtig.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit wecken konnte und stehe für ein vertiefendes Gespräch jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Einen Moment noch: Sie bekommen jetzt die 5 kreativsten Bewerbungen dieses Jahr zum gratis Download

Die Bewerbung Nr. 3 ist der Hammer! Kein Personalleiter bleibt da kalt.

Achtung: Sie müssen Ihre E-Mail Adresse bestätigen. Erst nach Bestätigung können wir Ihnen das gewünschte Dokument zusenden.