Muster Bewerbung – Abfallberater mit Ausbildung gratis

Abfälle, Müll und nicht konsumierte Güter werden weltweit zu einem Problem für Luft, Wasser und Böden. Innerhalb der EU wurde daher zum Ziel der Abfallbeseitigung Empfehlungen und Gesetze erlassen, die international immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dies hat zu einem eigenen Industriezweig geführt, der allerdings noch stark ausbaufähig ist. Berufe in der Branche haben Zukunft. Eine wichtige Aufgabe übernimmt dabei der Abfallberater. Eine intensive Beratung, da werden Sie zustimmen, kann dazu beitragen, die Umwelt deutlich zu entlasten. Wo Abfallberater eingesetzt werden, welche Aufgaben sie übernehmen und welche Eigenschaften sie besitzen müssen, wollen wir erläutern, um schließlich zu einem Bewerbungsschreiben zu kommen, das zu einer Einstellung führen kann.

Abfallberater mahnen zur Wiederverwertung

Sie schulen, geben Ratschläge, machen Vorschläge und stellen Methoden wie Techniken vor. Wer wissen möchte, welche Wege unser Abfall nimmt, fragt den Abfallberater seiner Stadt.

Die Behandlung der Abfälle unterliegt einer Hierarchie, die nach europäischem und nationalem Recht geregelt ist. Es sind fünf Bereiche und Etagen:

  1. Vorbereitung der Abfälle und deren Wiederverwendung
  2. Recycling von Rohstoffen und Werkstoffen
  3. Biologische Behandlungsmethoden durch Kompostierung und Gärungsmethoden
  4. Biologische mechanische Abfallbehandlung
  5. Die klassische Müllverbrennung und moderne Technik

Wo findet der Abfallberater Arbeit?

Die Behandlung des Mülls wird von staatlichen und privaten Entsorgungsunternehmen getrennt und in Zusammenarbeit übernommen. Daher können Berater immer kommunal und regional gesucht werden. Viele Unternehmen stellen Abfallberater ein, um Kunden zu gewinnen und Kunden zu beraten, um die Entsorgung zu optimieren.

Von staatlicher Seite wird die Beratung auch an Privathaushalte gerichtet sein. Doch immer wichtiger ist die Einstellung der Wirtschaft. Daher haben auch Industrieverbände Beratungen eingeführt.

Einsatzstellen der Abfallberater

Wo finden Sie Arbeit und Informationen?

Behörden Umweltverbände Wirtschaftsverbände International
Bundesumweltministerium

Ministerien der Länder

Länderarbeitsgemeinschaft für Abfall – LAGA

Entsorgungsunternehmen

BUND

Greenpeace

NABU

 

BDI

BDE

BVSE

DIHK

FEAD Verband der europäischen Unternehmen für Entsorgung

 

 

 

Worüber gibt ein Abfallberater Auskunft?

Als Abfallberater nehmen Sie Kontakt zu Bürgern und Unternehmen auf. Sie informieren allgemein und auch sehr detailliert. Es wird teilweise eine Beratung am Telefon stattfinden. Doch werden zusätzlich etliche Veranstaltungen durchgeführt.

Berater halten Vorträge und führen Einzelgespräche und treten auf Podien auf. Sie besuchen Schulen, Bürgersprechstunden, Erwachsenenbildung und Veranstaltungen zum Thema Abfall.

Um welchen Abfall handelt es sich?

Im Einzelnen behandelt die Beratung weniger den allgemeinen Hausmüll, der dennoch Teil des Themas bleibt. Durch die industrielle Entwicklung haben sich Produkte etabliert, die nur schwer und nachhaltig zu entsorgen sind. Der Abfallberater wird sich speziell immer auch mit vielen einzelnen Problemen befassen:

Abfall aufgeteilt in Einzelfälle

Aus der nun folgenden Aufführung geht hervor, dass Sie als Abfallberater in fast allen Unternehmen auf Interesse stoßen werden, da die Gesetze folgende Produkte detailliert behandeln. Eine Entsorgung dieser Teile muss daher geregelt werden. Es handelt sich besonders um:

  • alte Batterien
  • alte Fahrzeuge
  • Altholz
  • altes verbrauchtes Öl
  • biologische Abfälle
  • Elektrogeräte
  • gewerblicher Müll
  • Klärschlamm
  • POP-haltige Abfälle
  • Abfall mit Anteilen von Quecksilber
  • Verpackungen
  • Schrott

Wie sieht die Beratung im Alltag aus?

Einfach ausgebildete Abfallberater werden von privaten Entsorgungsunternehmen eingestellt. Dort liegt der Schwerpunkt der Beratung in der Weitergabe von Informationen, um die Arbeit des Unternehmens zu unterstützen. Es wird etwa Firmen eine Schulung erteilt, wie sie entstehende Abfälle sortieren und behandeln sollen, bis diese abgeholt werden.

Anspruchsvoller sind Stellen bei Städten und Gemeinden. Dort sollen Berater zusammen mit den örtlichen Entsorgern und Verwertungsunternehmen Pläne entwickeln und umsetzen, die dem Gesetz über die Kreislaufwirtschaft entsprechen. Es gilt in der Verwaltung Maßnahmen vorzubereiten, Statistiken zu führen, Bilanzen zu erstellen und Konzepte zu erarbeiten. Eine Ähnlichkeit mit einem Bürokaufmann und Buchhalter ist zu erkennen.

Darüber hinaus gilt es Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Die Berater werden Vorträge halten, Broschüren erstellen und beim jährlichen Abfallkalender mitwirken. Hier ist eine Ähnlichkeit zum Werbeberater auszumachen. Doch der Hintergrund in der Abfallberatung ist meist die von Technikern, Chemikern und Ingenieuren. Daher wird hier meist ein abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule in einem naturwissenschaftlichen Fach vorausgesetzt. Weiterhin sind Kenntnisse in der Verwaltung und im Recht Bedingung, wie IT-Fachkenntnisse obligatorisch sind.

Persönliche Eigenschaften von Abfallberatern

Hier kommen wir nun auch direkt zu Aspekten, die im Bewerbungsschreiben unbedingt zu erwähnen sind.

  • Verantwortungsbewusstsein
    Alle übertragenden Aufgaben müssen verantwortlich und sehr zuverlässig ausgeführt werden.
  • Teamfähigkeit
    Abfallberater sind in Städten meist Teil eines Teams im Bereich Abfall und Steuern. Absprachen mit anderen Mitarbeitern und Dienststellen gehören zum Alltag.
  • Kommunikationsstärke
    Abfallberater sind die ersten Ansprechpartner für Bürger, Entsorger, die Industrie und müssen in der Lage sein, eigenständig Auskünfte zu erteilen, Vorträge zu halten, Kontakte zu führen und Werbung zu gestalten.
  • Selbstständigkeit
    Die Entwicklung von Konzepten wird eigene Entwürfe erfordern. Auch wird erwartet, dass die Überprüfung der Ideen selbstständig durchgeführt wird.
  • Organisationstalent
    Im Alltag sind Situationen mit Druck und Stress unvermeidlich. Dabei muss der Berater immer den Überblick behalten können und organisatorisch gut vorbereitet sein.
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
    Das Thema ist stetiger Veränderung unterworfen. Der Abfallberater muss sich dem immer stellen und sich laufend fortbilden. Dazu muss Bereitschaft und Fähigkeit im hohen Maße vorhanden sein.

Aus welchen Berufen können Abfallberater kommen?

Eine spezielle Ausbildung oder ein Studium für diesen Beruf wurde bislang nicht geschaffen. Aus den bisherigen Ausführungen kann abgeleitet werden, dass die Berater meist aus technischen Berufen kommen und eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich erfahren haben. Eingestellt werden Bewerber aus folgenden Berufsgruppen sehr gerne:

  • Ingenieure aus dem Bereich Abfallwirtschaft
  • Techniker mit Fachrichtung Abfalltechnik
  • Labortechniker
  • Techniker aus dem Umweltschutz
  • Berufe der Verfahrenstechnik

 

Muster Bewerbung Abfallberater

 

Sehr geehrter Herr,

mit großer Freude habe ich heute Ihre Ausschreibung zur Stelle des Abfallberaters auf der Homepage Ihrer Gemeinde gelesen. Schon seit langer Zeit hege ich den Wunsch, eine Stelle, wie von Ihnen beschrieben, anzutreten. Über Kontakte zu Fachkollegen wurden mir viele Details zur Tätigkeit in diesen Stellen zugetragen, wodurch mein Interesse geweckt wurde.

Als ausgebildeter Chemiker mit Schwerpunkt auf Verfahrenstechniken im Umweltschutz fühle ich mich dieser Aufgabe aus Neigung und Eignung sehr nahe. Zudem wurden meine Eigenschaften auf Kongressen und anderen Veranstaltungen meinerseits erst deutlicher. Es sind die Kontakte zu Menschen, die Lehre und Ausbildung von Mitarbeitern, die mir sehr am Herzen liegen und meinen Interessen besonders entsprechen.

In der Folge bin ich bewusst den Weg gegangen, meine Kommunikationsstärke, meine Rhetorik und selbstständige Arbeitsweise zu optimieren, indem ich etliche Schulungen besucht habe. Mit diesen neuen Kenntnissen wurde mein mir unterstelltes Team sehr rasch besser aufgestellt und motiviert.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gratis Musterbewerbung als ausgebildeter Abfallberater

Sehr geehrte/r Frau / Herr (Name),

als Umweltamt übernehmen Sie eine wichtige Funktion im Hinblick auf die nachhaltige Nutzung der Natur und die Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts. Sehr gerne möchte ich Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen und bewerbe mich um die Stelle als Abfallberater, die Sie auf Ihrer Homepage ausgeschrieben haben.

Seit dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung zum Abfallberater bin ich freiberuflich für einen Verband der Abfallwirtschaft tätig. Ich organisiere regelmäßig Sprechtage und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen der Abfallwirtschaft für Firmen und Privathaushalte. Daneben besuche ich Schulen und Kindergärten, wo ich in kindgerechten Vorträgen über Themen wie Mülltrennung oder Wiederverwertung von Abfällen informiere. Daneben beinhaltet mein Leistungsspektrum die Entwicklung, die Beurteilung und die Bewertung von Entsorgungsangeboten und Abfallwirtschaftskonzepten sowie die Erarbeitung von Richtlinien für ein umweltfreundliches Verbraucherverhalten unter Berücksichtigung der jeweiligen Basisdaten.

Meine Arbeit bereitet mit große Freude und sicher nicht zuletzt aus persönlichem Interesse habe ich mir im Laufe der Zeit umfangreiches Fachwissen über ökologische, biologische, technische und wirtschaftliche Zusammenhänge angeeignet. Versierte Kenntnisse im Umgang mit dem Computer bringe ich ebenso mit wie Organisationstalent und eine strukturierte Arbeitsweise.

Besonders viel Spaß macht mir jedoch die Zusammenarbeit mit anderen Menschen und ich finde es immer wieder spannend, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, sie für ein Thema zu interessieren und ihr Umweltbewusstsein zu wecken. Zudem empfinde ich es als interessante Herausforderung, die teils komplexen Themen verständlich, informativ und unterhaltsam für die jeweilige Zielgruppe aufzuarbeiten.

In meinem Umfeld gelte ich als freundlicher, höflicher und kommunikativer Mensch, der andere für seine Ideen begeistern kann. Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit werden mir ebenso bescheinigt wie Engagement und Motivation. Ein gepflegtes Erscheinungsbild und Pünktlichkeit sind mir persönlich sehr wichtig.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit wecken konnte und stehe für ein vertiefendes Gespräch jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Jetzt im Newsletter: Dies kreativsten Bewerbungen aus diesem Jahr

x