Bewerbung VertriebsinnendienstMenschen für etwas begeistern und überzeugen – das liegt Ihnen im Blut. Sie fühlen sich wohl, wenn Sie einem Kunden ein Lächeln auf das Gesicht zaubern können, indem Sie sein Problem lösen. Sie sind einfach Vertriebler mit Herz und Seele und denken schon seit längerem über eine Bewerbung im Vertriebsinnendienst nach. Doch was ist zu beachten? Wie können Sie punkten und wie bewerben Sie sich erfolgreich?

All das und noch viel mehr beantwortet Ihnen dieser Artikel. Nach dem Lesen werden Sie wissen, was zu tun ist, um das Unternehmen von Ihnen und Ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Sie werden wissen, was Zahlen damit zu tun haben und können dieses in Ihrem Anschreiben perfekt einsetzen. Damit es schon beim ersten Versuch mit der Stelle klappt!

In diesem Beitrag erfahren Sie, was im Vertriebsinnendienst auf Sie wartet. Daneben erhalten Sie eine Übersicht über wichtige Voraussetzungen, die Sie für diesen Job erfüllen sollten. Wie das Bewerbungsschreiben aussehen soll und was Zahlen damit zu tun haben, können Sie ebenso nachlesen. Nicht zuletzt können Sie eine Muster Bewerbung betrachten, die Ihnen und Ihrer eigenen zur Inspiration dienen kann. Lesen Sie weiter und sehen Sie selbst!

Vertriebsinnendienst und was ihn ausmacht

Als Mitarbeiter im Vertrieb sind Sie für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens verantwortlich. Diese Tätigkeit können Sie entweder im Außen- oder im Innendienst ausführen. Vertriebler sind in einem ständigen Kontakt mit Menschen. Sie beraten, verkaufen und betreuen Bestandskunden. Außerdem kümmern Sie sich um den Aufbau eines eigenen Kundenstamms.

Im Gegensatz zum Außendienstmitarbeiter sind Sie im Innendienst mehr in das Team der Verkaufsabteilung eingebunden. Sie haben neben den Aufgaben wie Kundenakquise, Angebotserstellung und der Annahme von Bestellungen auch eine organisierende Funktion. Prozesse müssen strukturiert und Absprachen getroffen werden.

Je nachdem, in welcher Branche Ihr Arbeitgeber tätig ist, sind Sie entweder im B2B- oder im B2C-Geschäft tätig. Im Grunde geht es in diesem Job immer darum, den Interessenten zu überzeugen und ein Problem für ihn zu lösen, das letztendlich zu einem Verkauf und damit zu Umsätzen führt.

Das müssen Sie mitbringen

Um im Vertriebsinnendienst arbeiten zu können, sollten Sie einige Bedingungen erfüllen. Nicht jeder ist dafür geeignet, auf Menschen zuzugehen, um sie für etwas zu begeistern. Nachfolgend erfahren Sie, welche Voraussetzungen das sind und was sie mit diesem Beruf zu tun haben.

Ausbildung

Um als Vertriebler im Innendienst zu arbeiten, ist keine bestimmte Ausbildung vorgeschrieben. Ganz ohne ist es jedoch schwer, einen Job zu finden. Es sei denn, Sie können schon weitreichende Erfahrungen in diesem Bereich vorweisen und den Personaler so von sich überzeugen.

Gut ist, wenn Sie eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben oder ein Studium in Wirtschaftswissenschaften wie BWL oder VWL nachweisen können. Alternativ sind auch abgeschlossene Studiengänge wie Marketing & Vertrieb, Sales Management, Sales Engineering oder Product Management ein guter Einstieg in diesen Beruf.

Macher-Persönlichkeit

Das wohl mit am wichtigsten in diesem Job ist, dass Sie ein „Macher“ sind. Sie warten nicht lange und durchdenken jeden kleinsten Schritt fünfmal in Ihrem Kopf, bevor Sie handeln. Ihre Handlungen sind zwar ebenso durchdacht, aber Sie halten sich nicht zu lange mit Belanglosigkeiten auf. Sie haben keine Angst vor dem Scheitern und gehen einfach voran. Wenn Sie von etwas überzeugt sind, tun Sie alles notwendige, um das auch anderen Menschen weiterzugeben.

Kommunikativ

Sie sprechen und schreiben gerne mit Ihren Kunden und sind ein sehr kommunikativer Mensch mit sehr guten Ausdrucksformen. Besonders im Beratungsgespräch oder in der Akquise ist es bedeutsam, dass Sie die richtigen Worte wählen. Ihr Gegenüber muss immer das Gefühl haben, dass Sie der Experte auf Ihrem Gebiet sind. Hat er das nicht, kann er auch kein Vertrauen zu Ihnen und damit auch nicht zu Ihrem Angebot aufbauen.

Offenes Wesen

Es fällt Ihnen leicht, auf Personen zuzugehen. Auch wenn Sie im Innendienst weniger unterwegs sein werden, haben Sie dennoch direkten Kundenkontakt. Wenn Sie da einladend wirken und Ihrem Gesprächspartner das Gefühl geben, willkommen zu sein, ist das sehr hilfreich. Durch Ihre offene Art haben Sie keine Schwierigkeiten damit, mit den Leuten ein Gespräch aufzubauen.

Flexibel

In dem Job als Vertriebsmitarbeiter sollten Sie in der Lage sein, Ihre Arbeitszeiten flexibel zu gestalten. Aber nicht nur das. Flexibilität ist auch in Beratungen und Verkaufsgesprächen von großer Wichtigkeit. Sind Sie in der Lage, auf Einwände, Bedenken und Befürchtungen direkt einzugehen und die Richtung des Gespräches kurzfristig zu ändern, ist das gut. Dadurch zeigen Sie dem Kunden, dass Sie auf ihn eingehen können und ihn verstehen.

Empathisch

Dazu gehört die Fähigkeit, Mitgefühl mit den Menschen zu haben und sich in ihre individuelle Lage hineinversetzen zu können. Wenn der potentielle Käufer merkt, dass Sie sich eigentlich nicht für ihn interessieren und nur den Abschluss des Vertrages im Kopf haben, wird er sich vielleicht einen neuen Berater suchen.

Verkaufstalent

Ohne Verkaufstalent sind Sie vermutlich im falschen Job oder suchen in der falschen Richtung. Sie sollten in der Lage sein, Menschen für etwas zu begeistern und ihnen die Vorteile von einem Produkt oder einer Dienstleistung aufzählen können. Nicht nur das, Sie sollten Ihren Kunden überzeugen. Er sollte das Gefühl haben, das Beste zu kaufen, was es auf dem Markt zu finden gibt.

Stressresistent

Im Büroalltag und im Kontakt mit Kollegen und Kaufinteressierten ist es manchmal stressig. Es kann Tage geben, an denen Sie nicht mehr wissen, mit welcher Ihrer Aufgaben Sie beginnen sollen. Denn so viel Arbeit hat sich aufgetan. Mitarbeiter können launisch sein und nicht so reagieren, wie Sie sich das wünschen. Kunden können Sie anmeckern und Ihre komplette Aufmerksamkeit einfordern. All das bringt Sie dennoch nicht so leicht aus der Ruhe. Sie können mit Tagen wie diesen sehr gut umgehen und gleichzeitig produktiv arbeiten.

Zahlenaffin

Ohne eine Affinität zu Zahlen geht es nicht. Als Vertriebler sind Sie ständig von Zahlen umgeben. Sie erstellen Angebote, kalkulieren Preise und sind verantwortlich für die Umsatzzahlen in Ihrer Firma.

Ihre Bewerbung für den Vertriebsinnendienst

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und entsprechenden Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen bestehen. Ein Bewerbungsfoto ist zwar seit Inkrafttreten des Gleichbehandlungsgesetzes nicht mehr zwingend erforderlich, wird aber gern von Personalern gesehen. Besonders in Berufen wie diesem, in dem Sie viel in Kontakt mit Menschen kommen werden, ist das äußere Erscheinungsbild oftmals sehr entscheidend. Sie würden einem gut gekleideten Verkäufer sicherlich auch mehr Vertrauen schenken als jemandem, der weniger Wert auf sein Äußeres legt.

Entscheiden Sie sich für ein Foto, können Sie es entweder auf dem Lebenslauf platzieren oder auf einem optionalen Deckblatt hinzufügen. Achten Sie darauf, dass es von guter Qualität ist und nicht aus einem Fotoautomaten kommt. Die Investition in einen professionellen Fotografen wird sich am Ende lohnen.

Das Bewerbungsschreiben

In Ihrem Anschreiben zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite. Es ist quasi das Verkaufspapier Ihrer Person. Hier versuchen Sie, den Personaler Ihrer Wunschfirma von Ihren Qualitäten zu überzeugen. Was Sie unbedingt tun sollten, ist, dass Sie den richtigen Ansprechpartner ausfindig machen und somit auf Ansprachen wie: „Sehr geehrte Damen und Herren…“ verzichten.

Leiten Sie dann das Schreiben ein, indem Sie im ersten Satz Ihre Motivation für Ihre Bewerbung schildern. An diesem Punkt gilt es, ebenfalls auf Floskeln zu verzichten, wie zum Beispiel: „Aufgrund meiner persönlichen Interessen und Fähigkeiten…“. Solche Sätze wirken wenig einfallsreich und werden von hunderten anderen Bewerbern ebenso verwendet. Seien Sie originell und überlegen Sie vorher: Was ist es, das Sie wirklich an dieser Position reizt? Wieso wollen Sie ausgerechnet in dieser Firma arbeiten?

Im nächsten Abschnitt geht es dann darum, dass Sie Ihre Erfahrungen nennen. Sie beginnen damit, was Sie derzeitig tun und beschreiben, was Sie in der Vergangenheit schon getan haben. Gut ist, wenn Sie einzelne Stationen wie bestimmte Praktika mit praktischen Beispielen untermauern. Zeigen Sie, was Sie gelernt haben und seien Sie nicht zu schüchtern.

Interessen und Hobbys können Sie gegen Schluss des Bewerbungsschreibens nennen. Verbinden Sie diese mit spezifischen Skills, die in der Stellenausschreibung von Ihnen gefordert werden. Haben Sie das getan, können Sie sich verabschieden und anmerken, dass Sie sich sehr auf ein persönliches Gespräch freuen. Vermeiden Sie es, im Konjunktiv zu schreiben, das wirkt sehr viel besser auf den Personaler.

Die freundlichen Grüße und Ihre Unterschrift setzen Sie darunter und prüfen noch mal alles auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Tipp: Lassen Sie doch ein Familienmitglied oder einen Freund über Ihr Geschriebenes lesen. Man selbst ist meist blind für die eigenen Fehler.

Was Zahlen in Ihrer Bewerbung verloren haben

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wieso Zahlen der Schlüssel für eine effektive und erfolgreiche Bewerbung im Vertriebsinnendienst sein sollen. Die Antwort liegt auf der Hand. Als Vertriebsmitarbeiter haben Sie eine große Verantwortung für die Umsätze in einem Unternehmen.

Wenn Sie in Ihrem Anschreiben deutlich machen, dass Sie sehr zahlenaffin sind und schon in Ihrer derzeitigen Position zu Erfolgen der Firma beitragen konnten, wird das den Personaler und letztendlich auch den Chef sehr freuen. Haben Sie konkrete Zahlen, die Ihre Beteiligung an der Steigerung des Umsatzes aufzeigen, lassen Sie diese auf keinen Fall unerwähnt.

Neben Umsatzzahlen sind auch andere von Bedeutung. Wenn Sie beispielsweise schon ein großes Team aus 50 Mitarbeitern geführt haben, sollten Sie das auch erwähnen. Eine Zahl kann auf das Gehirn des Menschen großen Einfluss ausüben. Es hat sich so zum Beispiel schon gezeigt, dass Überschriften, die eine Zahl enthalten, öfter geklickt werden als solche ohne Zahlen.

Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, dass es einen Unterschied macht.

Der Lebenslauf

Ihren Lebenslauf gestalten Sie am besten passend für die Stelle, auf die Sie sich bewerben. Gut ist eine tabellarische Auflistung Ihrer Ausbildungen und beruflichen Stationen. Fangen Sie mit der aktuellsten Position an und nennen Sie weiter vergangene Ereignisse darunter. Das ist übersichtlich und der Leser kann auf einen Blick schnell erfassen, was Sie zur Zeit tun.

Haben Sie schon einige Jahre gearbeitet, hat sich vermutlich einiges angesammelt. Bedenken Sie, dass Sie nicht jede Kleinigkeit und jedes Praktikum oder jeden Studentenjob aufzählen müssen. Viel besser ist, wenn Sie sich auf die wesentlichen Informationen beschränken und dem Personaler zeigen, dass sie das wichtige vom unwichtigen unterscheiden können.

Halten Sie Ihre Daten aktuell und verwenden Sie keinen Lebenslauf aus dem letzten Jahr. Geschulte Personalverantwortliche können sehen, wenn Sie sich keinerlei Mühe gegeben haben. Einen guten Eindruck können Sie außerdem machen, wenn Sie das Design an die Corporate Identity der Firma anpassen. Das erweckt beim Begutachter Ihrer Dokumente gleich einen vertrauten Eindruck.

Vorlage Anschreiben Vertriebsinnendienst


Bewerbung als Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst

Sehr geehrter Herr Muster,

die Chance, den nächsten Karriereschritt zu gehen und in einem internationalen Umfeld wie in Ihrer Firma zu arbeiten, möchte ich gerne wahrnehmen und deshalb bewerbe mich auf die Stelle als Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst.

Seit fünf Jahren bin ich als Industriekaufmann in einem Unternehmen der Holzbranche tätig. Dort leite ich ein Team von zehn Angestellten. Zu meinen Hauptaufgaben zählt der Verkauf und die Beratung von Kunden. Das macht mir nicht nur Freude, weil ich mit Menschen unterschiedlicher Art zusammenkommen darf, sondern gehört auch zu meinem Spezialgebiet. Die Umsätze im letzten Jahr konnten durch mein Team und mich um 10 % gesteigert werden. Durch mehrere Schulungen im Bereich Verkauf konnte ich in den letzten Jahren zudem meine rhetorischen Fähigkeiten enorm verbessern. Meine Stärken liegen neben der Kommunikation in der Strukturierung von Arbeitsabläufen und Prozessen. Gerade im Innendienst, als Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen, ist diese Fähigkeit von großem Vorteil.

In meiner Freizeit spiele ich gern Eishockey. Der Zusammenhalt in meinem Team ist hervorragend und wir konnten so schon einige Meisterschaften gewinnen. Außerdem bin ich in einem Verein ehrenamtlich tätig, der sich um die Bedürfnisse alleinerziehender Mütter kümmert.

Ich freue mich, wenn Sie mich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch einladen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Ihre Unterschrift

Ihr Name


In diesem Beitrag haben Sie gelesen, was Sie für Ihre Bewerbung im Vertriebsinnendienst benötigen und mit welchen Inhalten Sie punkten können. Sie wissen, welche Bedingungen Sie für diesen Job erfüllen müssen und haben durch das Muster einen Eindruck bekommen, wie Sie Ihre eigene Bewerbung gestalten können. So kann nicht mehr viel schief gehen. Fangen Sie noch heute an, die Tipps umzusetzen und sichern Sie sich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in Ihrer Wunschfirma! Viel Erfolg!