So überzeugst du beim internen Bewerbungsgespräch – Der Ablauf

Internes Bewerbungsgespräch

Aktualisiert am 24. August 2023 von Ömer Bekar

Internes Bewerbungsgespräch AblaufEine Bewerbung kann eine aufregende Zeit sein. Besonders wenn Sie sich innerhalb Ihres eigenen Unternehmens bewerben. Dies nennt man „internes Bewerbungsgespräch“. Ein solches Gespräch ist sehr wichtig.

Es zeigt Ihrem Chef, dass Sie bereit sind, mehr zu tun und sich weiterzuentwickeln. Das interne Bewerbungsgespräch folgt einem genauen Ablauf, ähnlich wie ein normales Bewerbungsgespräch.

In dieser Reihenfolge können Ihnen Fragen zu Arbeitsstrukturen, Teamgröße und Aufgabenbereich gestellt werden. Es ist also sehr wichtig, gut darauf vorbereitet zu sein!

Vorbereitung auf das interne Bewerbungsgespräch

Die Vorbereitung auf das interne Bewerbungsgespräch umfasst die Aktualisierung des Lebenslaufs und des Bewerbungsschreibens, die Recherche über das Unternehmen und die interne Stelle, die Überlegung zu eigenen Stärken und Erfolgen sowie die Nutzung des Netzwerks zur Einholung von Referenzen.

Aktualisierung des Lebenslaufs und des Bewerbungsschreibens

Dein Lebenslauf und dein Bewerbungsschreiben sind wichtige Dokumente. Sie zeigen deinen Werdegang und deine Kompetenzen. Hier sind einige Tipps, um sie zu aktualisieren:

 

  1. Schau dir deinen aktuellen Lebenslauf an. Welche Jobs oder Praktika hast du seit dem letzten Update hinzugefügt? Füge sie in die Liste ein.
  2. Betone die Aufgaben und Fähigkeiten, die für die neue Stelle wichtig sind.
  3. Lies das Bewerbungsschreiben noch einmal durch. Passt es zur neuen Position, auf die du dich bewirbst?
  4. Ändere das Anschreiben so, dass es zeigt, warum du der beste Kandidat für diese Stelle bist.
  5. Vergiss nicht, auch deine neuen Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen.
  6. Achte auf Fehler im Text und korrigiere sie sofort.

 

Recherche über das Unternehmen und die interne Stelle

Bevor du zu einem internen Bewerbungsgespräch gehst, ist es wichtig, Informationen über das Unternehmen und die interne Stelle zu recherchieren. Du solltest herausfinden, was das Unternehmen macht, welche Produkte oder Dienstleistungen es anbietet und welche Werte es vertritt.

Außerdem solltest du dich über die interne Stelle informieren, um herauszufinden, welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten damit verbunden sind. Dadurch zeigst du dein Interesse am Unternehmen und kannst im Gespräch gezielt Fragen stellen oder punktgenaue Antworten geben.

Überlegung zu eigenen Stärken und Erfolgen

Es ist wichtig, dass du dir vor dem internen Bewerbungsgespräch Gedanken über deine eigenen Stärken und Erfolge machst. Hier sind einige Punkte, die du berücksichtigen kannst:

 

  • Überlege, welche Fähigkeiten und Kompetenzen du besitzt, die für die interne Stelle relevant sein könnten.
  • Denke darüber nach, welche Erfolge du in deiner bisherigen beruflichen Laufbahn erzielt hast. Das können zum Beispiel Projekte sein, an denen du maßgeblich beteiligt warst oder positive Rückmeldungen von Vorgesetzten oder Kollegen.
  • Mache dir klar, welche Eigenschaften dich auszeichnen und weshalb gerade du gut für die interne Stelle geeignet bist.
  • Bedenke auch mögliche Schwächen und wie du damit umgehst bzw. daran arbeitest.

 

Netzwerk nutzen und Referenzen einholen

Bevor du zu einem internen Bewerbungsgespräch gehst, ist es wichtig, dein Netzwerk zu nutzen und Referenzen einzuholen. Frage Kollegen oder Vorgesetzte, die dich gut kennen, ob sie bereit sind, dir eine Empfehlung zu schreiben oder als Referenz anzugeben.

Dies kann dem Arbeitgeber zeigen, dass du zuverlässig und kompetent bist. Zudem kannst du mit deinem Netzwerk sprechen und nach Informationen über die interne Stelle oder das Unternehmen suchen.

Dadurch kannst du dich auf das Bewerbungsgespräch besser vorbereiten und gezielte Fragen stellen.

Der genaue Ablauf des internen Bewerbungsgesprächs

Im Bewerbungsgespräch werden zunächst alle Gesprächsteilnehmer begrüßt und vorgestellt. Anschließend hast du die Möglichkeit, deinen Werdegang und deine Motivation zu präsentieren.

Es werden Fragen zu deinen Kompetenzen und Erfahrungen gestellt. Vergiss nicht, auch eigene Fragen zu stellen, um dein Interesse am Unternehmen zu zeigen. Lese weiter, um mehr Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch zu erhalten.

Begrüßung und Vorstellung der Gesprächsteilnehmer

Im internen Bewerbungsgespräch beginnt der Ablauf mit einer freundlichen Begrüßung und Vorstellung der Gesprächsteilnehmer. Hierbei stellt sich die Person vor, die das Gespräch leiten wird, zum Beispiel der Chef oder eine Führungskraft aus der Abteilung.

Es ist wichtig, höflich zu sein und sich den Namen der Gesprächsteilnehmer zu merken. Man kann auch kurz über den eigenen Hintergrund sprechen, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen.

Das Ziel ist es, eine positive Atmosphäre zu schaffen und eine persönliche Verbindung herzustellen.

Präsentation des eigenen Werdegangs und der Motivation

In diesem Teil des internen Bewerbungsgesprächs ist es wichtig, deinen eigenen Werdegang und deine Motivation gut zu präsentieren. Du kannst über deine bisherigen Erfahrungen, Ausbildungen oder Projekte sprechen und wie sie dich für die interne Stelle qualifizieren.

Es ist auch wichtig, deine Motivation für den Job und das Unternehmen zu betonen. Warum möchtest du in dieser Position arbeiten und wie kannst du zum Erfolg des Teams beitragen? Sei ehrlich und deutlich, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Beantwortung von Fragen zu Kompetenzen und Erfahrungen

Im internen Bewerbungsgespräch werden oft Fragen zu deinen Fähigkeiten und Erfahrungen gestellt. Hier sind einige wichtige Punkte, die du beachten solltest:

 

  • Beschreibe deine Kompetenzen ehrlich und konkret.
  • Verwende Beispiele aus deiner bisherigen Arbeit, um deine Fähigkeiten zu veranschaulichen.
  • Erkläre, wie du bestimmte Aufgaben erfolgreich gemeistert hast.
  • Zeige Interesse daran, dich weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen.
  • Sei bereit, spezifische Fragen zu deinem Fachwissen und deiner Berufserfahrung zu beantworten.

 

Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen

Während eines internen Bewerbungsgesprächs hast du die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen. Das ist eine wichtige Gelegenheit, um mehr Informationen über den Job und das Unternehmen zu erhalten.

Du kannst zum Beispiel nach den genauen Aufgabenbereichen fragen oder wie das Team strukturiert ist. Indem du gezielte Fragen stellst, zeigst du dein Interesse und deine Motivation für die Stelle.

Nutze diese Chance, um sicherzustellen, dass der Job wirklich zu dir passt und um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Tipps für ein erfolgreiches internes Bewerbungsgespräch

– Sei selbstbewusst und trete authentisch auf.

– Kommuniziere klar und strukturiert.

– Nutze Beispiele und Erfolge, um deine Antworten zu veranschaulichen.

– Zeige Interesse am Unternehmen und der internen Stelle.

– Bereite dich auf mögliche Stressfragen vor.

Selbstbewusstes und authentisches Auftreten

Ein selbstbewusstes und authentisches Auftreten ist beim internen Bewerbungsgespräch sehr wichtig. Indem du selbstbewusst auftrittst, zeigst du, dass du von deinen Fähigkeiten und Erfahrungen überzeugt bist.

Sei dir deiner Stärken bewusst und bringe diese während des Gesprächs zum Ausdruck. Authentisch zu sein bedeutet, ehrlich und offen über deine Motivation und Ziele zu sprechen.

Vermeide es, jemand anderes zu sein oder Antworten vorzugeben, die nicht zu dir passen. Sei du selbst und zeige Interesse an der internen Stelle und dem Unternehmen. Dadurch kannst du einen positiven Eindruck hinterlassen und deine Chancen auf den Job erhöhen.

Klare Kommunikation und strukturierte Antworten

Bei einem internen Bewerbungsgespräch ist es wichtig, klar zu kommunizieren und strukturierte Antworten zu geben. Indem du deine Gedanken organisiert präsentierst, kannst du den Interviewern zeigen, dass du gut vorbereitet bist und über die nötige Kompetenz verfügst.

Verwende klare und einfache Sprache, um deine Antworten verständlich zu machen. Benutze Beispiele und Erfolge, um deine Antworten zu veranschaulichen und deine Stärken zu zeigen.

Zeige auch Interesse am Unternehmen und der internen Stelle, indem du gezielte Fragen stellst. Eine klare Kommunikation und strukturierte Antworten können dir helfen, einen guten Eindruck zu machen und deine Chancen auf den Job zu erhöhen.

Beispiele und Erfolge zur Veranschaulichung nutzen

 

  • Nutze Beispiele und Erfolge, um deine Fähigkeiten zu zeigen.
  • Erzähle von konkreten Situationen, in denen du gute Arbeit geleistet hast.
  • Zeige, wie du Probleme gelöst und Ziele erreicht hast.
  • Beschreibe deine Erfolge quantitativ, zum Beispiel mit Zahlen oder Prozentangaben.
  • Verknüpfe deine Beispiele und Erfolge mit den Anforderungen des Jobs.
  • Verwende klare und verständliche Sprache, um deine Beispiele zu beschreiben.

 

Zeigen Sie Interesse am Unternehmen und der internen Stelle

Es ist wichtig, beim internen Bewerbungsgespräch Interesse an dem Unternehmen und der internen Stelle zu zeigen. Informieren Sie sich vorab über das Unternehmen und die Hintergründe der internen Stelle.

Dadurch können Sie im Gespräch gezielt Fragen stellen und zeigen, dass Sie sich wirklich für die Firma und die Aufgaben interessieren.

Die Personaler möchten sehen, dass Sie motiviert sind und einen echten Wunsch haben, in dem Unternehmen zu arbeiten. Machen Sie deutlich, warum Sie gerade diese Stelle anstreben und welche Vorteile es für Ihre persönliche Entwicklung bietet.

Zeigen Sie, dass Sie sich mit den Zielen und Werten des Unternehmens identifizieren können.

Bereiten Sie sich auf mögliche Stressfragen vor

Ein wichtiger Teil der Vorbereitung auf ein internes Bewerbungsgespräch ist die Auseinandersetzung mit möglichen Stressfragen. Diese können unerwartet schwierig sein und den Bewerber oder die Bewerberin aus der Fassung bringen.

Daher ist es ratsam, sich im Voraus darauf vorzubereiten. Es ist hilfreich, sich über mögliche Fragen Gedanken zu machen, die auf Unsicherheiten oder Schwachstellen abzielen könnten.

Zum Beispiel könnten Fragen zu Lücken im Lebenslauf gestellt werden oder nach Situationen gefragt werden, in denen man mit Konflikten umgehen musste. Indem man sich im Voraus mit solchen Fragen auseinandersetzt und passende Antworten vorbereitet, kann man sich besser auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten und selbstbewusst auftreten.

Fehler, die vermieden werden sollten

Unvorbereitet erscheinen.

Schlechte Körpersprache und mangelndes Interesse.

Überheblichkeit oder Arroganz.

Mangelnde Kenntnis über das Unternehmen und die interne Stelle.

Unklare Antworten oder Widersprüche im Lebenslauf.

Unvorbereitet erscheinen

Es ist sehr wichtig, gut auf ein internes Bewerbungsgespräch vorbereitet zu sein. Erscheinen Sie nicht unvorbereitet, da dies einen schlechten Eindruck hinterlassen kann. Nehmen Sie sich Zeit, um sich über das Unternehmen und die interne Stelle zu informieren.

Aktualisieren Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Bewerbungsschreiben, damit sie auf dem neuesten Stand sind. Denken Sie auch an Ihre eigenen Stärken und Erfolge, um diese während des Gesprächs zu präsentieren.

Durch eine gute Vorbereitung erhöhen Sie Ihre Chancen, den Job zu bekommen, den Sie sich wünschen.

Schlechte Körpersprache und mangelndes Interesse

Eine schlechte Körpersprache und ein mangelndes Interesse können im internen Bewerbungsgespräch zu Problemen führen. Es ist wichtig, einen positiven Eindruck zu machen und das Interesse an der internen Stelle zu zeigen.

Eine aufrechte HaltungBlickkontakt und ein freundliches Lächeln sind wichtige Aspekte einer guten Körpersprache. Es ist auch wichtig, aktiv zuzuhören und sich für die Informationen zu interessieren, die während des Gesprächs geteilt werden.

Wenn man zeigt, dass man motiviert und engagiert ist, erhöht sich die Chance, den Job zu bekommen.

Überheblichkeit oder Arroganz

Bei einem internen Bewerbungsgespräch ist es wichtig, nicht überheblich oder arrogant zu wirken. Zeige stattdessen Selbstbewusstsein auf eine positive und authentische Weise. Vermeide es, andere herabzusetzen oder sich besser als sie zu fühlen.

Sei respektvoll gegenüber deinen Gesprächspartnern und bleibe offen für ihre Fragen und Anmerkungen. Zeige Interesse am Unternehmen und der internen Stelle, jedoch ohne dabei überheblich zu wirken.

Indem du freundlich und zugänglich bist, kannst du einen guten Eindruck hinterlassen und deine Chancen auf den Job erhöhen.

Mangelnde Kenntnis über das Unternehmen und die interne Stelle

Wenn du dich intern bewirbst, ist es wichtig, dass du dich gut über das Unternehmen und die interne Stelle informierst. Mangelnde Kenntnis über das Unternehmen und die interne Stelle kann negative Auswirkungen auf dein Bewerbungsgespräch haben.

Es zeigt dem Arbeitgeber, dass du dich nicht genug für das Unternehmen und die Stelle interessierst. Um dies zu vermeiden, solltest du vor dem Gespräch gründlich recherchieren und Informationen über das Unternehmen sammeln.

Finde heraus, was das Unternehmen macht, seine Ziele und Werte, sowie aktuelle Entwicklungen oder Herausforderungen. Informiere dich auch über die interne Stelle, ihre Aufgaben und Anforderungen.

Unklare Antworten oder Widersprüche im Lebenslauf

Es ist wichtig, während eines internen Bewerbungsgesprächs klare und ehrliche Antworten zu geben. Unklare Antworten oder Widersprüche im Lebenslauf können den Eindruck erwecken, dass man nicht die Wahrheit sagt oder etwas zu verbergen hat.

Das kann das Vertrauen der Gesprächspartner beeinträchtigen und die Chancen auf den gewünschten Job verringern. Es ist daher ratsam, den Lebenslauf vor dem Gespräch gründlich zu überprüfen und eventuelle Ungereimtheiten oder Lücken zu klären.

Eine gute Vorbereitung und das Wissen über die eigenen Erfahrungen und Qualifikationen können helfen, klare und überzeugende Antworten zu geben.

Fazit und Abschluss

Das interne Bewerbungsgespräch erfordert eine gründliche Vorbereitung und ein selbstbewusstes Auftreten. Indem man den genauen Ablauf kennt und sich gut vorbereitet, kann man seine Chancen auf den gewünschten Job erhöhen.

Wichtig ist es, authentisch zu bleiben, klar zu kommunizieren und Interesse am Unternehmen zu zeigen. Mit diesen Tipps kann man ein erfolgreiches internes Bewerbungsgespräch führen.

Häufig gestellte Fragen

1. Wie läuft ein internes Bewerbungsgespräch ab?

Ein internes Bewerbungsgespräch beginnt oft mit einer Vorstellungsrunde und einem Gespräch über die offene Position. Es können Fragen zur eigenen Arbeitserfahrung, Fähigkeiten und Motivation gestellt werden.

2. Wie soll ich mich auf ein internes Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Um sich auf ein internes Bewerbungsgespräch vorzubereiten, sollten Sie sich über die offene Position, das Unternehmen und Ihre eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen informieren. Denken Sie auch an konkrete Beispiele, um Ihre Stärken zu demonstrieren.

3. Was sind einige häufig gestellte Fragen in einem internen Bewerbungsgespräch?

Einige häufig gestellte Fragen in einem internen Bewerbungsgespräch beinhalten: „Warum sind Sie an dieser Position interessiert?“, „Wie haben Sie zuvor in Ihrem aktuellen Team zusammengearbeitet?“ und „Wie würden Sie mit herausfordernden Situationen umgehen?“

4. Wann erfahre ich das Ergebnis des internen Bewerbungsgesprächs?

In der Regel erhalten Sie das Ergebnis des internen Bewerbungsgesprächs innerhalb einer angemessenen Zeitspanne, oft innerhalb von einigen Tagen bis einer Woche.

Links und Infos

  • karriereakademie.de: Hier findest du Informationen zum internen Vorstellungsgespräch und wie du dich darauf vorbereiten kannst.
  • workwise.io: Erfahre mehr über das interne Vorstellungsgespräch und erhalte Tipps zur Vorbereitung.
  • zavvy.io: Lies mehr über die Fragen, die im internen Bewerbungsgespräch gestellt werden könnten.
  • stepstone.de: Entdecke, welche Fragen du im Vorstellungsgespräch stellen könntest, um mehr über die Position und das Unternehmen zu erfahren.
  • stepstone.at: Hier erhältst du Tipps zu Fragen, die du im Vorstellungsgespräch stellen könntest.
  • bewerbung.net: Informiere dich über Fragen, die du im Vorstellungsgespräch stellen könntest.

⭐⭐⭐⭐⭐ AIDA Bewerbungsgenerator

 
  • Bewerbung nach dem AIDA Prinzip
  • Sehr hohe Resonanzquote
  • Download als Word Datei (editierbar)
  • Sehr effektiv
  • Formulierungen, die Eindruck hinterlassen
 
Gruß
Aufmerksamkeit
Interesse
Verlangen
Handeln
Schluss
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.