Aktualisiert am 24. August 2023 von Ömer Bekar

Du willst eine Bürokraft werden? Dann bist du hier richtig! Du findest hier alles was du brauchst. Eine Bewerbung Vorlage für das Bürowesen zum Beispiel. Wir haben Tipps und kostenlosen Muster für dich.

So wird die Bewerbung leichter. Du erfährst auch über die Aufgaben von einer Bürokraft. Und welche Kompetenzen du brauchst. Es ist egal ob du als Bürokauffrau, Bürokaufmann oder Bürohilfe arbeiten willst.

Hier findest du die richtige Hilfe!

Bewerbungsvorlage Bürowesen

Sehr geehrter Herr ___,

da meine Erfahrungen auf den Gebieten der Büroorganisation, der Planung von Abläufen und der Personalplanung sehr ausgeprägt sind, bewerbe ich mich bei Ihnen auf die freie Stelle für das Chefsekretariat. Meine Kenntnisse in diversen Programmen der Datenverarbeitung, der Texterstellung und Tabellenkalkulation sind umfassend. Daher bin ich überzeugt, die Geschäftsleitung Ihres Unternehmens optimal unterstützen kann.

Meine Ausbildung zur Bürokauffrau war der Start in mein Berufsleben, sollte allerdings nicht der Endpunkt sein. Durch verschiedene familiäre Gründe habe ich zweifach den Wohnort wechseln müssen und fand stets eine neue Festanstellung. Diese waren in mehreren Branchen, sodass Weiterbildung zu meiner Laufbahn zu zählen ist.

Mir neue Kenntnisse anzueignen liegt mir persönlich sehr, da meine Neugier auf Entwicklungen beruflicher Art groß war und ist. Erfreulich für mich war, dass ich dadurch meine Kenntnisse im Rechnungswesen, der Personalführung, Buchhaltung und auch der Lagerführung ausbauen konnte.

Daher sehe ich nun nach meiner zweijährigen Pause wegen der Erziehung meines Kindes kein Hindernis, eine neue Herausforderung anzunehmen. Die noch fehlenden Fachkenntnisse können sehr leicht und schnell ausgeglichen werden. Meine Bereitschaft zur Fortbildung ist ebenso hoch wie meine Ausfassungsgabe. Beides konnte ich in meinen bisherigen drei Anstellungen bei den Firmen ___, ___ und ___ belegen, wie aus den beiliegenden Zeugnissen hervorgeht.

Meine Erfahrungen und mein Fachwissen in Ihrem Unternehmen einzubringen, liegt mir sehr am Herzen, da meine Informationen über Ihr Haus ausnehmend sehr positiv ausgefallen sind. Dies zeigen mir Zeitschriftenartikel und auch Ihre sehr ansprechender Auftritt auf Ihrer Website.

Über eine Einladung zum besseren Kennenlernen würde ich mich freuen. Nehmen Sie, wenn es Ihnen lieb ist, sogleich Kontakt zu mir auf. Ich kann sehr kurzfristig einsteigen.

Mit freundlichen Grüßen

Berufsbild der Bürokraft

Die Bürokraft ist für die Organisation und Verwaltung von Arbeitsabläufen in einem Büro zuständig. Sie unterstützt bei der Sachbearbeitung und erledigt allgemeine Bürotätigkeiten wie beispielsweise die Korrespondenz, Terminplanung und Rechnungsbearbeitung.

Aufgaben und Kompetenzen

Als Bürokraft hast du viele Aufgaben. Du führst die Buchhaltung und bereitest Schriftstücke vor. Du hilfst bei der Personalplanung und kontrollierst die Einhaltung von Terminen.

Es ist wichtig, dass du gut organisieren kannst. Du solltest auch gut mit dem Computer umgehen können. Oft musst du auch Kunden betreuen. Daher sind gute Umgangsformen sehr hilfreich.

Bürokräfte sind in vielen Branchen sehr gefragt. Daher hast du gute Chancen auf einen Job, wenn du diese Fähigkeiten hast.

Branchen, in denen Bürokräfte arbeiten können

Es gibt viele verschiedene Branchen, in denen Bürokräfte arbeiten können. Hier sind einige Beispiele:

 

  • Gesundheitswesen: In Krankenhäusern, Arztpraxen und medizinischen Einrichtungen werden Bürokräfte für die Terminplanung, Patientenverwaltung und Abrechnung benötigt.
  • Bildungseinrichtungen: Schulen, Universitäten und Bildungsorganisationen haben oft Bürokräfte, die für die Verwaltung von Schülern, Lehrplänen und Finanzangelegenheiten zuständig sind.
  • Finanz- und Versicherungswesen: Banken, Versicherungsunternehmen und Investmentfirmen benötigen Bürokräfte für administrative Aufgaben wie Kundenbetreuung, Kontoführung und Dokumentenverarbeitung.
  • Öffentlicher Sektor: Behörden auf verschiedenen Regierungsebenen beschäftigen Bürokräfte zur Unterstützung von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben.
  • Rechtswesen: Anwaltskanzleien, Gerichte und Justizbehörden haben Bürokräfte, die bei der Organisation von Akten, Terminplanung und allgemeinen Verwaltungsaufgaben helfen.

 

Voraussetzungen für den Beruf

Um als Bürokraft arbeiten zu können, gibt es bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Grundsätzlich benötigt man mindestens einen Hauptschulabschluss. Für höhere Positionen im Büro ist oft eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung von Vorteil.

Neben einem guten Umgang mit Menschen und Kommunikationsfähigkeiten sind auch Kenntnisse in der Büroorganisation und im Umgang mit gängigen Büroprogrammen wichtig. Zudem sollte man zuverlässig, sorgfältig und organisiert sein.

Man muss gut im Team arbeiten können und auch in stressigen Situationen den Überblick behalten. Es ist auch von Vorteil, wenn man Englischkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Kunden hat.

Bewerbung als Bürokraft

– Vorüberlegungen und Ablauf der Bewerbung: Mach dir Gedanken über deine Motivation, Ziele und Stärken und erstelle einen individuellen Bewerbungsplan.

– Kompetenzen für ungelernte Bürokräfte: Zeige deine Fähigkeiten in den Bereichen Organisation, Kommunikation und Teamarbeit.

– Stellenangebote und Recherche: Suche nach passenden Stellenangeboten in verschiedenen Branchen, informiere dich über das Unternehmen und passe deine Bewerbung entsprechend an.

Vorüberlegungen und Ablauf der Bewerbung

Bevor du dich bewirbst, gibt es ein paar Dinge, über die du nachdenken solltest und die den Ablauf deiner Bewerbung bestimmen. Hier sind einige wichtige Punkte:

 

  • Recherchiere über den Beruf der Bürokraft und informiere dich über die Aufgaben und Kompetenzen, die in diesem Bereich gefragt sind.
  • Überlege dir, in welchen Branchen du arbeiten möchtest. Bürokräfte werden in verschiedenen Bereichen wie Unternehmen, Verwaltungen oder Organisationen eingesetzt.
  • Prüfe, ob du die Voraussetzungen für den Beruf erfüllst. Manche Stellen erfordern eine abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau oder Bürokaufmann, während andere auch ungelernte Kräfte einstellen.
  • Suche nach passenden Stellenangeboten und informiere dich über potenzielle Arbeitgeber. Du kannst Jobportale nutzen oder direkt bei Unternehmen nach freien Stellen fragen.

 

Kompetenzen für ungelernte Bürokräfte

Ungelernte Bürokräfte können erfolgreich in verschiedenen Bürojobs arbeiten, solange sie über bestimmte Kompetenzen verfügen. Eine gute Kommunikationsfähigkeit ist wichtig, um mit Kunden und Kollegen effektiv zu interagieren.

Organisationstalent ist ebenfalls entscheidend, um den Arbeitsbereich aufgeräumt und strukturiert zu halten. Zudem ist es hilfreich, grundlegende Computerkenntnisse zu haben, um Programme wie Microsoft Office nutzen zu können.

Flexibilität und Teamfähigkeit sind weitere wichtige Eigenschaften, da Bürokräfte oft in einem dynamischen Umfeld arbeiten und mit anderen zusammenarbeiten müssen. Durch ein professionelles Auftreten und eine positive Arbeitseinstellung können ungelernte Bürokräfte ihre Chancen auf eine Anstellung im Bürobereich verbessern.

Stellenangebote und Recherche

Du möchtest dich als Bürokraft bewerben und suchst nach passenden Stellenangeboten? Kein Problem! Es gibt viele Möglichkeiten, um nach offenen Stellen im Bürobereich zu suchen.

Du kannst zum Beispiel Jobportale im Internet nutzen oder direkt bei Unternehmen nachfragen. Es ist auch eine gute Idee, dein berufliches Netzwerk zu nutzen und Kontakte in der Bürobranche zu knüpfen.

So erhältst du möglicherweise Informationen über unveröffentlichte Stellenangebote. Vergiss außerdem nicht, dich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zu informieren.

Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen

Beim Zusammenstellen deiner Bewerbungsunterlagen solltest du darauf achten, dass diese übersichtlich und gut strukturiert sind. In unserem Blog erfährst du, welche Dokumente unbedingt in deine Bewerbung gehören und wie du sie optimal präsentierst.

Außerdem stellen wir dir eine kostenlose Bewerbungsvorlage zur Verfügung, die dir als Orientierungshilfe dient. Erfahre jetzt mehr darüber!

Anschreiben (Vorlage bereitstellen)

In deiner Bewerbung als Bürokraft ist das Anschreiben ein wichtiger Teil. Es ist der erste Eindruck, den du beim Arbeitgeber hinterlässt. Deshalb ist es wichtig, dass du dich gut präsentierst und deine Motivation für den Job deutlich machst.

Wir bieten eine Vorlage für das Anschreiben an, die dir dabei helfen kann. In dem Anschreiben solltest du kurz und präzise darstellen, warum du dich für den Job als Bürokraft bewirbst und welche Qualifikationen du mitbringst.

Denke daran, den Bezug zur Stellenanzeige herzustellen und deine Motivation zu betonen.

Lebenslauf

Der Lebenslauf ist ein wichtiger Bestandteil jeder Bewerbung im Bürowesen. Er gibt einen Überblick über deine bisherigen beruflichen Erfahrungen, deine Ausbildung und deine Fähigkeiten.

In deinem Lebenslauf solltest du alle relevanten Informationen in einer klaren und übersichtlichen Struktur präsentieren.

Beginne mit deinen persönlichen Daten wie Name, Adresse und Kontaktdaten. Danach folgt in umgekehrt chronologischer Reihenfolge deine Berufserfahrung. Beschreibe dabei deine Aufgaben und Verantwortlichkeiten so konkret wie möglich.

Du kannst auch besondere Projekte oder Erfolge hervorheben.

Im Anschluss daran gibst du Informationen zu deiner Ausbildung an, einschließlich der Namen der Schulen oder Hochschulen, die du besucht hast, sowie der erworbenen Abschlüsse. Vergiss nicht, auch Weiterbildungen oder Zertifikate zu erwähnen, die für den angestrebten Bürojob relevant sind.

Nachweise

In deinen Bewerbungsunterlagen sind Nachweise wichtig. Das sind Dokumente, die deine Fähigkeiten und Erfahrungen belegen. Dazu gehören zum Beispiel Zeugnisse von früheren Arbeitgebern oder Schulabschlüsse.

Auch Zertifikate oder Teilnahmebescheinigungen von Weiterbildungen sind Nachweise. Diese zeigen, dass du dich weiterentwickelst und neue Dinge lernst. Du solltest immer Kopien dieser Nachweise machen und sie zusammen mit deinem Lebenslauf und Anschreiben in deine Bewerbung einfügen.

So kannst du deine Qualifikationen deutlich machen und dem Arbeitgeber zeigen, warum du für den Job geeignet bist.

Bewerbungsgespräch und Assessment Center

Vor dem Bewerbungsgespräch ist eine gründliche Vorbereitung wichtig. Übe mögliche Fragen und antworte selbstbewusst und überzeugend. Achte auf dein Erscheinungsbild und sei pünktlich.

Zeige im Gespräch deine Motivation, deine Fähigkeiten und dein Interesse an der Stelle. Sei authentisch und ehrlich. Im Assessment Center warten weitere Aufgaben wie Gruppendiskussionen oder Rollenspiele auf dich.

Bereite dich auch hier gut vor und zeige Teamfähigkeit, Lösungsorientierung und Flexibilität.

Vorbereitung auf das Gespräch

Um dich auf das Bewerbungsgespräch vorzubereiten, solltest du Folgendes beachten:

 

  • Mach dich mit dem Unternehmen vertraut: Recherchiere über das Unternehmen und informiere dich über ihre Produkte oder Dienstleistungen. Das zeigt dein Interesse und dein Engagement.
  • Bereite dich auf häufig gestellte Fragen vor: Denk darüber nach, welche Fragen im Gespräch gestellt werden könnten und bereite passende Antworten vor. Übe diese auch laut, um sicher zu sein.
  • Betone deine Stärken und Erfahrungen: Überlege dir Beispiele aus deiner Vergangenheit, die deine Fähigkeiten und Kompetenzen zeigen. Sei bereit, diese im Gespräch zu teilen.
  • Sei pünktlich und angemessen gekleidet: Plane genug Zeit ein, um rechtzeitig zum Gespräch zu kommen. Kleide dich entsprechend der Unternehmenskultur oder wähle einen professionellen Dresscode.
  • Stelle Fragen: Bereite auch eigene Fragen vor, um dein Interesse am Unternehmen zu zeigen. Frage beispielsweise nach den Aufgaben in der Position oder nach Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung.

 

Tipps und Tricks

Hier sind einige Tipps und Tricks, die dir bei deiner Bürobewerbung helfen können:

 

  1. Zeige Interesse: Mach dich vor dem Bewerbungsgespräch über das Unternehmen und die Branche schlau. Dadurch zeigst du dein Engagement und deine Motivation.
  2. Betone deine Stärken: Nenne im Bewerbungsschreiben und im Vorstellungsgespräch spezifische Fähigkeiten, die für den Bürojob relevant sind, wie z.B. Organisationsfähigkeit, Kommunikationsstärke oder Teamarbeit.
  3. Passe deine Unterlagen an: Stelle sicher, dass dein Lebenslauf und Anschreiben auf die Anforderungen der Stellenanzeige abgestimmt sind. Hebe relevante Erfahrungen hervor und betone deine Qualifikationen.
  4. Sei professionell: Kleide dich angemessen und tritt selbstbewusst auf. Sei höflich gegenüber allen Mitarbeitern des Unternehmens – vom Empfang bis zur Geschäftsführung.
  5. Bereite dich vor: Übe mögliche Fragen für das Bewerbungsgespräch und bereite passende Antworten vor. So kannst du selbstsicher auftreten und bleibst in stressigen Situationen ruhig.
  6. Sei authentisch: Versuche nicht, jemand anderes zu sein. Zeige stattdessen deine Persönlichkeit und sei ehrlich über deine Fähigkeiten und Ziele.
  7. Folge nach: Schicke eine Dankes-E-Mail oder ein Dankeschön-Schreiben nach dem Vorstellungsgespräch, um noch einmal dein Interesse zu bekunden und dich zu bedanken.
  8. Bleibe positiv: Selbst wenn eine Bewerbung mal nicht erfolgreich ist, lasse dich nicht entmutigen. Nutze das Feedback für Verbesserungen und bleibe optimistisch bei der Suche nach einem Bürojob.

 

Fazit und Link zur kostenlosen Bewerbungsvorlage

Hier ist eine kostenlose Bewerbungsvorlage für verschiedene Büroberufe wie Bürokauffrau, Bürokraft und Bürohilfe. Du kannst sie herunterladen und für deine Bewerbungen verwenden.

Die Vorlage enthält Tipps zu Aufgaben, Kompetenzen und Voraussetzungen für diese Berufe. Es gibt auch Muster und Vorlagen für das Bewerbungsschreiben als Bürokauffrau oder Bürokaufmann.

Außerdem gibt es Informationen zur Ausbildung und zum Gehalt von Bürokaufleuten. Egal ob du bereits Erfahrung hast oder als Quereinsteiger arbeitest, diese Vorlagen können dir helfen, deine Bewerbung zu verbessern.

Links und Infos

Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann ich eine Bewerbungsvorlage für das Bürowesen verwenden?

Um eine Bewerbungsvorlage für das Bürowesen zu verwenden, laden Sie die Vorlage herunter und füllen Sie die erforderlichen Informationen wie Ihren Namen, Kontaktdaten und Arbeitsgeschichte aus.

2. Kann ich die Bewerbungsvorlage für das Bürowesen anpassen?

Ja, Sie können die Bewerbungsvorlage für das Bürowesen an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen, indem Sie die Informationen ändern, um Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten hervorzuheben.

3. Welche Dokumente sollten meiner Bewerbung beigefügt werden?

Zur Bewerbung im Bürowesen sollten Sie in der Regel einen Lebenslauf, ein Anschreiben und relevante Zeugnisse oder Zertifikate einreichen.

4. Gibt es eine spezielle Formatierung, die ich in der Bewerbungsvorlage beachten sollte?

Es ist wichtig, dass Ihre Bewerbung ordentlich und gut formatiert ist. Verwenden Sie klare Überschriften, professionelle Schriftarten und fügen Sie keine unnötigen Grafiken oder Bilder hinzu.

⭐⭐⭐⭐⭐ AIDA Bewerbungsgenerator

 
  • Bewerbung nach dem AIDA Prinzip
  • Sehr hohe Resonanzquote
  • Download als Word Datei (editierbar)
  • Sehr effektiv
  • Formulierungen, die Eindruck hinterlassen
 
Gruß
Aufmerksamkeit
Interesse
Verlangen
Handeln
Schluss
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.